Forum Schwarzes Baden-Württemberg

Registrierung Kalender Mitgliederliste Treffen Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Portal Zur Startseite

Forum Schwarzes Baden-Württemberg » Kultur » Magie / Mystik / Esoterik » Lykanthrophie / Werwesen - gibt es sie? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Lykanthrophie / Werwesen - gibt es sie?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
hrabnarwen
Groß-Pontifex


images/avatars/avatar-4.jpg

Dabei seit: 23.10.2004

Lykanthrophie / Werwesen - gibt es sie? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

seit gestern geht mir ein Thema durch den Kopf.

Was haltet ihr von Lykanthrophen? Gibt es sie, gab es sie oder ist alles nur "erfunden"?

zur Erklärung aus Wikipedia:
Zitat:

Lykanthropie (von griechisch »Íº¿Â, lýkos „Wolf“ und ½¸ÁÉÀ¿Â, ánthrMpos „Mensch“) bezeichnet die Verwandlung eines Menschen in einen Werwolf (Wolfsmenschen), aber auch in andere Raubtiere wie Bären, Löwen oder Leoparden. Der Begriff wird gelegentlich auch im Zusammenhang mit Vampirismus verwendet.

Als Lykanthropie wird auch die Vorstellung eines Menschen bezeichnet, ein Wolf (oder entsprechend ein anderes Tier) zu sein. Diese galt bis ins 19. Jahrhundert hinein als Geisteskrankheit, die als eine Form der Melancholie begriffen wurde.


Stichpunkt Geisteskrankheit:
ich für mich glaube, dass sich hinter mancher Geisteskrankheit keine Krankheit verbirgt, sondern es irgendwie nen Kontakt zu den Geistern bedeutet...

aus dem Schamanismus ist bekannt, dass sich Schamanen in ihren "Reisen/Astralreisen" ebenfalls in Tiere verwandeln können.

Was meint ihr dazu?

hrabnarwen

__________________
alles fließt...
21.08.2006 15:40 hrabnarwen ist offline Beiträge von hrabnarwen suchen Nehmen Sie hrabnarwen in Ihre Freundesliste auf
Mulciber Mulciber ist männlich
The horror! The horror!


images/avatars/avatar-3668.gif

Dabei seit: 17.06.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gutes Lied von ASP, habe ich vor weniger Zeit live erleben dürfen und war wirklich begeistert, fühle mich versetzt in mein Kindheit.

Und nun On-topic:
- Ich glaube nicht daran, weder an Vampire, Geister, Astralreisen noch sonst was, aber Geisteskranke gibt es, daran wiederum glaube ich.
Dance 2

__________________
"Imaginarium des Intellektuellen: Abmagern ist der naive Akt des Intelligent-sein-Wollens."
(Roland Barthes)
21.08.2006 15:53 Mulciber ist offline E-Mail an Mulciber senden Beiträge von Mulciber suchen Nehmen Sie Mulciber in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Mulciber in Ihre Kontaktliste ein
hrabnarwen
Groß-Pontifex


images/avatars/avatar-4.jpg

Dabei seit: 23.10.2004

Themenstarter Thema begonnen von hrabnarwen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

*lach

klasse, na wenigstens an etwas das du glaubst Mulciber zwinkert

also mit Vampiren tu ich mich auch schwer
ich habe vor 3 oder 4 Jahren in einem österreichischen Forum jemanden kennen gelernt und gute 2 Jahre per Internet Kontakt gehabt, der sich für einen Vampir hielt
es hat mich nicht weiter gestört, da er "sonst" ganz normale Ansichten und Reaktionen hatte...
ich konnte ihn so nehmen, dass es für ihn einfach so ist, dass er ein Vampir ist...
aber für mich geglaubt hab ich das nie...

__________________
alles fließt...
21.08.2006 16:03 hrabnarwen ist offline Beiträge von hrabnarwen suchen Nehmen Sie hrabnarwen in Ihre Freundesliste auf
Teroon Teroon ist männlich
Erhabener Ritter


images/avatars/avatar-2634.jpg

Dabei seit: 08.05.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich persönlich glaube nicht daran, das eine wirkliche körperliche Veränderung in ein Tier möglich ist. Rein biologisch gibt es dafür keinerlei Grundlage und ich bin viel zu sehr wissenschaftlich orientiert um ohne Grundlage an so etwas zu glauben.
Die Bilder des Lykanthropen oder des Vampirs haben sich meiner Meinung nach vermutlich als Erklärung für gewisse Krankheiten und Geistesstörungen entwickelt, bzw. als Erklärung für ungewöhnliches Verhalten, genauso wie eben Hexen.
In unserer Zeit und wohl auch in früheren Zeiten sind diese Archetypen natürlich eine Möglichkeit sich ein gewisses Image zu verschaffen und können sicherlich auch eine Kraftquelle sein oder eine Möglichkeit sich gegen die Umwelt abzugrenzen. Für Außenstehende sicherlich auch einen einfache Erklärung für nicht normgerechtes Verhalten.
Wenn sich ein solches Verhaltensmuster festsetzt kann sich das sicherlich zu einer Geistesstörung entwickeln die tatsächlich klinisch relevant ist.
Ich persönlich glaube nicht an die Existenz von Geistern im eigentlichen Sinne, also als von dem der sie wahrnimmt getrennte Wesenheit. Ich denke allerdings, dass man Geister und auch Astralreisen als eine Form der Kommunikation mit dem Unterbewussten ansehen kann.

__________________
Wer seine Mitte nicht verliert ist unüberwindlich
21.08.2006 16:21 Teroon ist offline E-Mail an Teroon senden Beiträge von Teroon suchen Nehmen Sie Teroon in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Teroon in Ihre Kontaktliste ein
Blutregen Blutregen ist männlich


Dabei seit: 06.06.2005

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein , ich glaub nicht dran
Wird das gleiche sein wie mit dem Vampirglauben .
Welcher zum Teil aus ganz normalen Vorgängen bei der Verwesung entstand.
Was sollen den Menschen im Mittelalter glauben wenn einer im Sarg rülpst,schmazt(wegen der Gase),die Eckzähne scheinbar hervortreten (rückbildung des Zahnfleisches).usw.

Und wenn man bedenkt was die Menschen früher als Wunder ansahen heute als normal gilt .
Glaub ich schon 2mal nicht an Werwesen

Vielleicht kommt der Werwolfglaube von der Hypertrichose ,ein Gendefekt der extremen Haarwuchs am ganzen Körper hervorruft (sog.Wolfsmenschen)
21.08.2006 16:26 Blutregen ist offline E-Mail an Blutregen senden Homepage von Blutregen Beiträge von Blutregen suchen Nehmen Sie Blutregen in Ihre Freundesliste auf
H4RD4C H4RD4C ist männlich


images/avatars/avatar-3188.jpg

Dabei seit: 08.05.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sag mal so - im Kopf ist alles möglich. Die Welt, wie wir sie warnehmen ist nicht unbedingt gleich die Realität. D.h. für mich, wenn ich ein Werwolf sein will - egal ob das krankhaft erfolgt oder freiwillig, möglicherweise mit Hilfe psychoreaktiver Substanzen - dann bin ich einer.

Ich bin so schon nicht der Mensch, als den mich andere wahrnehmen, und ich sehe andere nicht so, wie sie sich selbst sehen. Wird einem dieses diffuse Bild klar, so fällt es einem auch leicht an Werwölfe und Vampire zu glauben - nicht auf wissenschaftlich logischer Ebene, aber eben auf der geistigen.

Die realen Vorgänge, die zu diesen Phantasie-Gestalten geführt haben, mögen natürlich wissenschaftlich nüchtern erklärbar sein.

Nachtrag:
Hab vor längerem mal eine Doku über ein kleines Mädchen gesehen, das bei Hunden aufgewachsen ist. Sie hat sich wie ein Hund benommen und kein Psychologe der Welt konnte sie in einen "Menschen" zurückverwandeln. Sie hat nie gelernt zu sprechen oder aufrecht zu gehen. Sie wäscht, frisst und schläft wie ein Hund. - Der Mensch ist alles und kann alles sein, denn wie Primaten sind wir Meister der Nachahmung.

__________________
.:}{:/\:/2:1):/\:C:.
  • -=(+)=- Musik
  • -=(+)=- Gedichte
  • -=(+)=- FB

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von H4RD4C: 21.08.2006 16:51.

21.08.2006 16:31 H4RD4C ist offline E-Mail an H4RD4C senden Homepage von H4RD4C Beiträge von H4RD4C suchen Nehmen Sie H4RD4C in Ihre Freundesliste auf
blueangel blueangel ist weiblich
Geheime Meisterin


images/avatars/avatar-2666.jpg

Dabei seit: 25.04.2006

Wer sind wir? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Frage nach dem was wir sind, bringt uns zu Themen wie Kaspar Hauser und auch Themen wie Transgender. Was ins sein kann ist offen, weil wir uns erst auf uns einlassen müssen. Die Frage aber hier ist die- a) kann es Werwesen geben oder ist es die b) sind Werwesen ein Phantom der Phantasie oder ist es die c) ist das Werwesen ein Teil unseres verborgenen Ichs?

__________________
Der erste Weg ist sich selbst zu erkennen, der Zweite es zuzulassen, der Dritte sich zu ändern.
30.08.2006 03:20 blueangel ist offline E-Mail an blueangel senden Beiträge von blueangel suchen Nehmen Sie blueangel in Ihre Freundesliste auf
messias messias ist männlich
Der Antimann


images/avatars/avatar-3046.jpg

Dabei seit: 12.12.2004

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nö!grosses Grinsen

Sicher nicht in dem Sinne. Aber:
Es gibt ja Menschen die von z.B. Wölfen aufgezogen wurden und dadurch auch zum Wolf wurden. Also eigentlich ein Werwolf (Wer=Mann Wolf=Wolf ^^).
Aber an Werwölfe sollte man als erwachsener Mann nicht mehr glauben... hmm irgendwie hatten wir mal ein ähnliches Thema das dann am Schluß wahnsinnig ausgeartet ist. Der Titel war irgendwas mit Vampiren bei Sonnenfinsternis da hatte "irgendwer"Zunge auch irgendwas mit Werwölfen angefangenverlegen

Also nein Werwölfe sind doch Blödsinn Messias schaut auf seine Arme hmm gestern hatte ich aber noch nicht soviele Haare ab der Stelle wuff *räusper*


EDIT: Da fällt mir ein, auf der "Underworld DVD gibt's eine sehr luschtige Doku über Menschen die wirklich glauben Vampire/Werwölfe zu sein. Darauf zu sehen auch ein gepiercter "Werwolf" der erklärt warum Werwölfe Vampire so hassen. Ich möchte den mal beim verwandeln zuschauen wenn die Piercings rausfallen und dolle Aua machen...

*sich wieder zurückverwandelt, durchs Fenster springt und ein paar Vampire jagt" ^^

__________________


Dieser Beitrag wurde 23 mal editiert, zum letzten Mal von Adam Weishaupt: Heute 11.21

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von messias: 30.08.2006 04:07.

30.08.2006 03:50 messias ist offline E-Mail an messias senden Homepage von messias Beiträge von messias suchen Nehmen Sie messias in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie messias in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von messias anzeigen
Kabraxis Kabraxis ist männlich
Geheimer Meister


images/avatars/avatar-3035.gif

Dabei seit: 02.12.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also an sowas wie eine Verandlung in einen Wolfsmenschen glaube ich auch nicht, aber es könnte durchaus sein, dass es eine gewisse geringe Anzahl von Menschen gibt, die wenn sie sauer sind und ausrasten, ein Verhalten, dem gleich eines Wolfes an den Tag legen und daduch das Bild des Wolfsmenschen entstanden ist.

Zu Vampieren muss ich sagen, dass ich dies doch in einer gewissen Art und Weise auch für realistisch halte. Ich nicht mit ihrgendwelchen Superfähigkeiten und Verwandlungen, sondern eher in Richtung des Kanibalismuss gehend.


Letztenendes muss ich sagen, ich hab schon so verdammt viele Dinge gesehen und erlebt, wofür man mich nicht nur ein mal für bekloppt gehalten hatte und ich selber dachte auch schon ich spinne, aber ich weis dass es real war und das es mehr um uns herum gibt, als wir mit unserem heutigen, verkrüppelten und abgestumpften Verstand noch wirklich wahrnehmen können.

__________________
Ich weiß nicht was ich meine, aber ich weiß was ich sage
03.12.2006 10:35 Kabraxis ist offline E-Mail an Kabraxis senden Beiträge von Kabraxis suchen Nehmen Sie Kabraxis in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Kabraxis anzeigen
- Angelus - - Angelus - ist männlich


images/avatars/avatar-3237.jpg

Dabei seit: 06.02.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nun ich denke nicht dass man sich von einem menschen 1:1 in ein Tier verwandeln kann (à la Underworld)... vielmehr glaube ich daran dass die manifestierung und gedankenkraft die macht hat, ein solches nennen wir es "Astral"-Wesen hervorzurufen.

__________________
..:: Sie sind wie Menschen - wenn neben Ihnen ihre Artgenossen gebraten werden, fangen sie an zu singen ::..

Facebook
DeviantART
Fotocommunity
Angelus Photography

27.02.2007 13:46 - Angelus - ist offline E-Mail an - Angelus - senden Homepage von - Angelus - Beiträge von - Angelus - suchen Nehmen Sie - Angelus - in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von - Angelus - anzeigen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Schwarzes Baden-Württemberg » Kultur » Magie / Mystik / Esoterik » Lykanthrophie / Werwesen - gibt es sie?

Impressum

disclaimer
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

Style by BBFB.de modified by Ars-Moriendi