Forum Schwarzes Baden-Württemberg

Registrierung Kalender Mitgliederliste Treffen Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Portal Zur Startseite

Forum Schwarzes Baden-Württemberg » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 26 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Delta?
blackwinged

Antworten: 1
Hits: 3.474
Delta? 14.04.2012 14:11 Forum: Treffen & Bekanntschaften


Ich weiß es ist eher ein kleines Kapuff aber wollte mal wissen ob es hier eigentlich iiiirgeeendweeeeen gibt der hin und wieder zu den Gothicnächten ins Delta geht? (Donaueschingen, jeden 2ten Samstag eines Monats). Als ich noch um einiges jünger war, war ich da regelmäßig. Geht da wer hin?

www.delta-animalhouse.de


Bye.


PS: Ah mist, kann das wer in Bereich Freiburg/Offenburg schieben? Das passt vielleicht etwas eher..
Thema: FH Furtwangen
blackwinged

Antworten: 36
Hits: 8.614
28.03.2006 21:45 Forum: Schule / Studium / Beruf


Yo, konnte auch nich.

Aber diesmal klappts bestimmt. .... Vielleicht. grosses Grinsen
Thema: FH Furtwangen
blackwinged

Antworten: 36
Hits: 8.614
28.03.2006 06:54 Forum: Schule / Studium / Beruf


Zitat:
Original von Pest
bist mit mir das letzte mal zum DDT gefahren :P

wie wärs mit nem treffen? am freitag inna mittagspause so um halb 2 inna cafete oder so?


Yo, stimmt ja.
Aber ich glaub ich würde dich trozdem nicht erkennen wenn ich dir gegenüber stünde. Freitag kann ich auch nich, muss Richtung Freiburg, Möbel zusammenpacken und am Samstag dann nach FuWa schleifen.

Also du bist heute so halb 2 in der Cafete, und morgen evtl. auch?
Wenn ich's nich vergesse, schau ich mal vorbei. Dance 2

See ya ängstlich
Thema: FH Furtwangen
blackwinged

Antworten: 36
Hits: 8.614
25.03.2006 19:51 Forum: Schule / Studium / Beruf


Bin auch an der HS-FuWa.
Der kleine da, der meist allein rumtappst/rumsteht. (MIB - Erstsemester)
Trag eigendlich auch imma schwarz, und meist nen Mantel. Je nach Temperatur aus Stoff, Leder oder Gummi.

(falls alle Stricke reissen)
http://www.blackwinged.net/goth/own/gotcha.jpg

Kann mir Gesichter kaum merken, genau wie Namen. Pest, ühm.. kennen wir uns? XD
Wohnst du in der Weiherstraße? ^_^

Hab noch ne schwarze Seele kennen gelernt. Aber die is leider nicht bei sbw, da jener Herr kein Internet besitzt.

Da ihr ja nun in FuWa haust, geht ihr auch mal ins Delta nach Donau?
Thema: true/untru
blackwinged

Antworten: 73
Hits: 17.527
12.03.2006 23:19 Forum: Schwarzes Leben - Alles rund ums schwarze Sein


Hab noch bissi im Forum geschmöckert, und jau, diese beiden Wörter scheinen wirklich ihre Kreise zu ziehen.

Wie ein Virus. muharrharr <-- da lacht irgendwo ne Kuh
Zum Glück scheinen einige auch dagegen immun zu sein. lächelt
Find's schlicht kitschig.
Thema: true/untru
blackwinged

Antworten: 73
Hits: 17.527
11.03.2006 20:43 Forum: Schwarzes Leben - Alles rund ums schwarze Sein


Ich dachte bisher eigendlich immer, dass dieses true/untrue gehabe AUSSCHLIEßLICH scherzhaft gemeint ist. Anders is es mir jedenfalls noch nicht aufgefallen, zumindest net mit den Worten true/untrue.
Eher mit "wannabe" oder sowas. Wenn man das lustig findet, warum sollte man was dagegen haben? Is doch schön wenn so jemand zu etwas mehr Freude im Leben findet, und sollte es auch immer nur für ein paar Sekunden sein.

Und zum anderen (leidigen) Thema ist meine Meinung immernoch: Schwarze Szene ist die Zusammenfassung für Goths, Grufties, Metaler, Wannabe's, Punks, und eben all der Freaks die sich auf Event's und Co tummeln. Und all diese Unterviecher sind für mich fester definiert, und das nicht wie hier jemand meinte, weil man vielleicht selbst so sein will, sondern einfach weil's so is wie es is. Sonst könnte ich zu nem Punk sagen er is nen Gruftie. Es is einfach was anderes, und wenn jetzt im Geiste jeder zustimmt, heißt das doch eigendlich, das jeder auch seine Definitionen im Kopf hat.
Wenn ich nen Schw...z habe, bin ich nen Kerl. Und wenn ich eben ne bestimmte Einstellung habe, oder ein gewisses Empfinden, dann bin ich halt nen Goth, Punk oder whatever. Ohne jenem halt einer der bestimme Musik toll findet. EBM'ler.. zum Beispiel. Unter der Bezeichnung kann ich einfach nichts finden was mit ner bestimmten Einstellung zum LEBEN zu tun hat, sondern ausschließlich zur MUSIK.
Schubladendenken hin oder her, is doch egal...
Wenn ich bi wäre, wäre ich das auch, wenn ich doch ein bisschen(!) mehr auf Mädels stehen würde als auf Jungs. Net jeder Punk is der gleiche Punk wie der der neben ihm sitzt. So viel zum Individuum. Dennoch sind es Punks.
Thema: Einstellung der schwarzen szene
blackwinged

Antworten: 22
Hits: 7.073
21.12.2005 15:36 Forum: Schwarzes Leben - Alles rund ums schwarze Sein


Zitat:
Ach jee, ohne dir auf die Füße zu treten, aber das ist wieder so eines der unzähligen "warum-bin-ich-gothic" oder "warum-ich-mich-schwarz-anziehe" Posts ;o)


Der Ersteller dieses Threads ist wohl noch net so lange im Forum wie du, und hat da wohl was verpasst. ;P

Nun zu meiner Meinung:
Für mich ist Gothic eine Lebenseinstellung, und hat nichts mit Glauben, Kleidung oder Musikgeschmack zu tun. Hab mich schon mit einigen unterhalten die meine Ansichten teilen, während ich andere Ansichten nur belächeln konnte.
Und die "schwarze Szene" bezeichne ich als das was Chiro bereits meinte, eine Ansammlung von verschiedenen Richtungen, Meinungen, Subkulturen.
Also is Gothic für mich eben was eindeutiges, und die Ansammlung von Subkulturen bezeichne ich als Szene. Grufties sind für mich die, die sich zwar manchmal auch als Gothics outen, aber eigendlich nicht die besagte Einstellung haben. Also Leute die eben meinen, sie finden die Musik toll, die Kleidung, die Düsternis, OHNE der Einstellung.

Ich schließe mich Blutregen an: "[...] ich war schon immer so wie ich bin ich hab nur Irgendwann gemerkt das da draussen Leute sind die genauso denken und fühlen wie ich"

Warum die Kleidung?
Um sich auszudrücken, sich von der Gesellschaft abzugrenzen und um sich anderen zu erkennen zu geben.
Warum die Musik?
Weil sie durch Texte und Melodie die Gefühlsebene wiederspiegelt und darum in der Szene gefallen findet, oder aber weil sie einfach nen geilen Sound hat. (gibt ja so viele Musikrichtungen - nicht jedes Lied hat einen tieferen Sinn)

Da Gothic allerdings ne Einstellungssache ist, bringt es nicht zeitgleich ne Kleidungsforschrift mit sich. Gibt auch bunte Goth's. Und damit mein ich nicht die Pinkies.

Was für eine Einstellung ist dies aber?
Für mich bedeutet es die Unzufriedenheit mit der Gesellschaft und dem Leben. Mit dieser Welt nicht im Einklang zu leben. Eine eher negative Einstellung zum Leben zu haben. Wer ist schon gerne traurig? Auch Gothics suchen nach dem Glück. ("Goth's Lachen nicht", ist Unfug.).
Und selbst wenn sie das Glück finden sollten, oder eine fröhliche Einstellung zum Leben entwickeln sollten, heißt das nicht, dass die Meinung zu Leben/Gesellschaft an sich erloschen ist.

Was Goth's und "normale" Suicidgefährdete für mich unterscheidet, ist die Einstellung zur Gesellschaft, und eben die Tatsache, dass auch Goths glücklich sein können, und nicht ein Leben aus Liebe zur Depression verbringen, oder so nen Unsinn.

Und wenn sie sich an einen Glauben klammern um ihr Leben in den Griff zu kriegen, oder es zumindest versuchen, warum nicht? Oder wenn sie aus Überzeugung christlich sind, wen störts? Gothic gibt keine Glaubensforschrift - es is ne Einstellung zum Leben. "Alle Goth's sind eigendlich Atheisten" ist meiner Ansicht nach somit ebenfalls Unfug.

Wenn man sich mal genauer umhört, findet man auch die ein oder anderen Liedtexte die das Gothicsein beschreiben. Bei manchen muss man bissel mitdenken und interpretieren, andere sind eigendlich ganz offensichtlich.

Steinigt mich! XD


Astarthe, deine Meinung würde ich gerne noch lesen. Wärst du so nett? Peitsche

grosses Grinsen
Thema: Süßes Häschen sucht zuhause
blackwinged

Antworten: 14
Hits: 4.747
06.12.2005 15:42 Forum: Gruft


Die "Vogelmutter" (war schon manchma in der Zeitung) wohnt im selben Haus wie ich. Die kümmert sich um alle möglichen Tiere die draußen aufgefunden wurden. Verletzte werden geheilt, Kids werden großgezogen. (Selbst wenn's nur Vogeleier sind).

Ein kleines Kaninchen hatte sie auch mal. Das is allerdings entflohen. ^^`
War aber kein schwarzes.


Hast du schon ein zuhause für das Tier gefunden?
Soll ich die Frau mal darauf ansprechen?
Dann schreib mir ne PN. Ich glaub kaum, dass ich dran denke diesen Thread nochma zu öffnen.
Thema: Todessehnsucht, Todesverbundenheit + ähnlicher Strutz
blackwinged

Antworten: 30
Hits: 10.045
18.11.2005 16:19 Forum: Schwarzes Leben - Alles rund ums schwarze Sein


Freu mich schon auf's Ende.
Das Leben hat für mich nur wenige Reize, und häufig denke ich, dass es einfach so sein muss. Das Leben ist nicht dazu da um glücklich zu werden. Die Welten von denen ich träume, sind um einiges wundervolle als die Welt in der ich lebe. Meine Traumwelten sind nicht die Himmel auf Erden in absoluter Herrlichkeit. Sie sind einfach nur schön, und auch in ihnen gibt es Probleme. Aber es sind Probleme die sich einfach anders verhalten. Ich hasse die Welt in der ich Lebe, wegen ihrer Verbortheit, der schier unsichtbaren Zwänge, dem Verwaltungsschrott und allem was eben mit der Gesellschaft zu tun hat.

Das Leben ist für mich eine Prüfung, und mein Glaube baut darauf auf, dass ich nach dem Leben vielleicht mein richtiges Leben beschreiten kann, in einer Welt die so ist wie ich sie mir erhoffe.

Mein Momentanes Leben soll also nur auf das was danach kommt vorbereiten, und prüfen ob ich dafür bereit bin.

Suicid kommt nicht in Frage, da es erstens das Beenden meiner Prüfung einleite, wie ne Prüfung die ich in der Schule abgebe, ohne die Aufgaben bestanden oder überhaupt durchgelesen zu haben -> Ich muss nachsitzen.. wiederholen. --> Wiedergeburt, das wäre echt ein Albtraum. Nochmal der ganze Müll von vorn. Und zweitens, weil ich damit meine Hinterblibenen in Trauer stürze.
Thema: Vote für Tokio Hotel
blackwinged

Antworten: 58
Hits: 13.406
12.11.2005 23:56 Forum: Musik allgemein


Ich glaub kaum, dass die Mucke für unsere Altersgruppe gedacht war, und sie sollte sich was "Härte" angeht auch sicher nicht mit dem messen können was wir unter Musik verstehen. Das is ne Band für Kiddies, für kleine Seelen die noch nichts gewohnt sind. Für Einsteiger. Es ist selbstverständlich, dass die uns keineswegs gefallen muss. Und bei den Erklärungen von Modefirmen und "was weiß ich" die Beschreibungen unter die Kiddies schicken was Gothicsein zu bedeuten hat, ist es mehr als Verständlich, dass es immer mehr Wannebe's gibt. Schließlich wird damit der Markt angetrieben.
Wieder einmal gestehe ich, dass ich die Musik nicht zum Teufel jage, aber auch niemals kaufen würde. Was die Kiddiegoth's angeht, die eigendlich nur fehlgeleitete Kinder sind die Geld einbringen sollen, so richtet sich mein Groll nicht auf Tokio Hotel, sondern auf die komerzielle, umsatzgesteuerte Gesellschaft.
Thema: Rausgeekelt! „Tokio Hotel“
blackwinged

Antworten: 50
Hits: 10.639
10.10.2005 21:44 Forum: Schwarzer Humor


Njoa.. ich stimme Nightangel zu.
Und ansonsten:
Ich kenn die Boys nich aus den Medien, weiß nichts über die, will nichts drüber wissen, und es juckt mich auch nicht aus welchen Gründen sie Musik machen, was sie denken und wer den Text und Melodie entwickelt hat. Hab den Clip mal auf ner Lan ergattert. Seh ihn mir manchmal (freiwillig) an, find den Text okay, und die Inszinierung der Bilder gefallen mir ebenfalls. Mehr ist doch auch nicht wichtig.

Gibt schlimmeres. Ich hasse Schnappi. Und ähm.. wie hieß das.. "Findet Nemo".. Was is eigendlich aus T.A.T.U. geworden?! XD
Ich esse gerne Plätzchen und fahr gern Ski. Who cares?
Thema: Gleichgültigkeit
blackwinged

Antworten: 31
Hits: 10.214
10.10.2005 13:30 Forum: Philosophie und Religion


Bin ein extrem gleichgültiger Mensch. Leider. (Widerspruch..?!)
Absolut gleichgültig bin ich nicht. Ich versuche ein netter Mensch zu sein, und die Welt ist scheisse genug, und ich helfe gern mehr Freundlichkeit in sie zu tragen.
Dennoch gibt es nur selten Dinge die mich berühren. Ich bin mir sogar recht sicher, dass ich nicht weinen würde, wenn jemand in meinem Umfeld sterben würde den ich gut leiden konnte. Aber so sicher kann man das ja nie vorhersagen.
Selbst auf Liebe reagier ich nich mehr. Steh nur da und denke nichts. Insofern stimme ich xyrill (?!) zu, dass das recht bescheuert ist. Dennoch hab ich nicht die Eigenschaft verloren mich in andere hinein zu versetzen, weshalb Mitleid immernoch vorhanden ist, und Bedauern wenn ich jemandem das Herz breche oder ähnliches. Egoistisch bin ich nicht. Beistand zu erhalten ist was schönes. Hab ich selber gern, also geb ichs weiter.
Wäre gern wieder etwas gefühlsvoller. Aber was kann ich machen?! Es berührt mich alles einfach nicht, oder nur gering & selten.
Thema: Grüß euch
blackwinged

Antworten: 26
Hits: 3.923
05.09.2005 23:46 Forum: Foyer


*bissel spät*

Hi Dragon.
Man sieht sich. zwinkert

stay dark
Thema: Träume
blackwinged

Antworten: 37
Hits: 7.973
27.08.2005 03:09 Forum: Schwarzes Leben - Alles rund ums schwarze Sein


Üüüüühm
-Wahre und ewige Liebe?! ;P
-Nie wieder Geldprobleme
-Amargeddon
-nen tödlicher Virus in meinem Körper

Fragt nicht.
Thema: Wasseradern
blackwinged

Antworten: 27
Hits: 9.596
27.08.2005 02:56 Forum: Magie / Mystik / Esoterik


Ich glaub nicht dran.

Ich weiß, dass sich zu hohe Mikrowellenstrahlung schlecht auf die Psyche auswirkt, aber bei nem Fluss der tief unter der Erdkruste liegt?!

Manchmal kann auch der Glaube dem Menschen ziemlich viel einreden. Glaube daran, dass er dir einen schlechten Schlaf bereitet, und er tut es vielleicht. Oder nehmen wir an man wusste das vorher nicht, und der Profi erzählt dir, du würdest nur deshalb schlecht schlafen, weil unter deinem Bett so ne Ader liegt, dann ist es gut möglich, dass dein Glaube daran hoch genug ist, dass ein Verschieben des Bettes sämtliche Schlafstörungen nimmt. Ein gutes Beispiel ist Voodo (Vodoo?!), oder die Verbreitung von Forwardmails die, wenn man sie nicht weiter schickt, dem Leser wirklich Pech bringen. (weil der Leser vielleicht im Unterbewusstsein, oder sogar auch im Bewussten, daran glaubt)

Will damit sagen, dass ich nicht dran glaube, und es zahlreiche Gründe für Schlafstörungen & etc. geben kann.
Thema: Warum habt ihr Haustiere ??
blackwinged

Antworten: 10
Hits: 4.225
23.08.2005 18:16 Forum: Schwarzes Leben - Alles rund ums schwarze Sein


Hab nä Katzä.
Hab sie weil ich Katzen mag, und weil ich mal klein war und mir eine wünschte. Hatte zwischenzeitlich auch ma Wüstenrennmäuse. Maximal 18.. Vermehrten sich echt schnell. Einige bissen sich tot, andere vielen irgendwo runter, oder brachen aus und wurden von der Katze gefuttert. Ich mag Dinge die putzig anzuschaun sind. Thats why.

Heute würde ich mir keine Katze mehr zulegen, weil ich net sicher wäre, ob die's bei mir wirklich schön hätte. Allefalls 2, damit die sich gegenseitig beschäftigen. Hätte ich viel Zeit, wär's was anderes.
Vielleicht irgendwann mal.
Thema: Oh mein Gott
blackwinged

Antworten: 10
Hits: 4.753
25.07.2005 14:52 Forum: Philosophie und Religion


Zitat:
Diese "Matrix Theorie" ist nichts weiter als eine interpretierte Fassung von Platons Höhlengleichnis. Und im übrigen ist die Geschichte von Matrix irgendwie geklaut, so scheint es mir, denn ein paar Jahre vorher kam der Film "The 13th Floor" in die Kinos, welcher ein ähnliches Story-Konzept beinhaltete. Nur die Handlungen waren anders...


So weit ich weiß, kommt die Matrixidee aus Japan. Dort gab es schon Jahre vor dem Film die ersten Matrix-Mangas. Die "Matrix Theorie" spiegelt den Buddhismus wieder. Aus der Matrix zu erwachen gleicht demnach der Erleuchtung. Man hört auf zu träumen und alles wird endlich klar. Unser reales Leben ist für die Buddhisten nur eine Art traum, aus dem man "nur" erwachen muss. Wer erleuchtet ist, sieht und versteht die Wahrheit. Angeblich sollen die Erleuchteten in der Lage sein die uns gegebenen Physiken zu verändern, da sie alles sehen was hinter Morpheus (der Nebel der die Welt umgibt, und uns nur das erkennen lässt was wir wahrnehmen) stattfindet, und dies beeinflussen können. Gab sogar ne Theorie, dass Jesus einfach ein Mensch war der die Erleuchtung erhielt. (o.O ?!) Wie auch immer..

Die Bewohner Zions sind alle aus der Matrix erwacht. Neo ist der einzige von ihnen, der die Erleuchtung auch in der realen Welt meisterte. Ich denke deshalb konnte er z.B. sehen obwohl er blind war, oder auch die Maschinen nur mit Geisteskraft zerstören.

Das einzige was ich eigendlich nochma sagen wollte: Die Hintergründe aus den Matrixfilmen sind net nur irgend ne nette SciFi-Idee, sondern durchaus als Glaube vertreten. Wenn auch nicht mit Maschinen und Kabeln, sondern mit göttlichen Kräften und Nebel.
Thema: Fleischesser vs Vegetarier/Veganer 2
blackwinged

Antworten: 720
Hits: 106.251
25.07.2005 13:46 Forum: Schwarzes Leben - Alles rund ums schwarze Sein


Bin gezwungener Fleischfresser. Mjam mjam, das Zeug is lecker. Ich bin darauf angewiesen, es so oft wie möglich zu futtern, da sonst Haut und Haare drunter leiden. Esse das also fast täglich, pausiere das aber manchmal mit ner Phase von Pizza, Nudeln, Frühlingsrollen, etc.
Dass es so viele Menschen auf Erden gibt, und demnach so viele Tiere eingepfercht in kleinen Käfigen oder Gehegen auf ihren Tod warten müssen, find ich zwar scheisse, aber es ist nicht meine Schuld.
Thema: Kanibalismus
blackwinged

Antworten: 26
Hits: 7.223
11.07.2005 21:57 Forum: Schwarzes Leben - Alles rund ums schwarze Sein


Es kam hier die Frage auf wie man nur so hol sein kann sowas zu machen. Gibt ja auch verschiedene Formen des Kannibalismus.

Wie bereits erwähnt das religiöse. Dann das "normale" was einfach zum Überlebensdrang dazugehört, dann noch das perverse, weil man dabei scharf wird (*kotz*), oder vielleicht die verherrlichung des tötens und mit den eigenen Zähnen zerfetzen an sich.

Mag jetzt vielleicht etwas weit hergeholt sein, aber Cutting (sich ritzen) entsteht ja ebenfalls aus nem psychischen Dilema. Sei's die Aufmerksamkeit, oder einfach nur der Pure drang danach all seinen Hass durch zerschneiden seines Fleisches zu tilgen. Weil es für Entspannung sorgt. Andere tun's vielleicht nur weil sie mit der Masse mitschwimmen und das inoffiziell als Trend ansehen.

Vielleicht gibts ja auch eine Form des Kannibalismus, bei dem man sich einfach daran freut sich an einem Körper auszutoben und Blut zu schmecken, ohne dabei Schmerzen und Wunden erhalten zu wollen. Vielleicht auch den Hass den man auf sich selbst hat nicht zu erkennen und ihn auf andere zu übertragen, und ihn doch wieder verzehren um die Wunden in sich selbst zu tragen - was der Kanibale an sich vielleicht selbst garnicht nachvollziehen kann.

Bin ja leider kein Psychologe. So viel zum Anreiz über andere Formen nachzudenken. Schon krank Menschen zu fressen. Aber wenn's nen psychisches Problem ist, find ich es nicht richtig den Kerl dafür sein Leben lang einzusperren. Der braucht Heilung. Is sicher nicht seine alleinige Schuld, dass er krank wurde und dem Trieb nicht mehr standhalten konnte.

Und da das hier ja auch Thema war:
Wenn ich drüber nachdenke ob ich einen Menschen futtern könnte, dann wohl ja. Ekel würde es da eher keine geben, wenn man an die richtigen Körperteile denkt. Ich würde niemals freiwillig ne Rinderzunge oder Oxenhoden in nem Restaurant bestellen. Da wird mir schlecht. Generell würde ich aber sagen, (was Menschen angeht) lieber was lebendes töten und verzehren, als was totes in sich reinstopfen. Wenn's warm ist, schmeckts sicher besser (in schlimmen Fällen hat man sicher keinen Grill dabei), und leichen können manchmal ziemlich eklig aussehen. ;D Rede hier natürlich auch von Extremsituationen. Mal abgesehn davon, dass ich lieber sterben würde, anstatt ums Leben zu kämpfen.

Es gibt Leuts die sich mit Aderlassringen pieksen um Blut zu trinken.
Thema: SINGLES in BAWÜ
blackwinged

Antworten: 354
Hits: 70.839
03.07.2005 13:53 Forum: Treffen & Bekanntschaften


Verlegen
Bäh, Andre, wo hast du bloß den wiederlichen "Smilee" her?!
Spank
verrecke einfach


Sorry, du bist nicht mein Typ! nenenene!
abgelehnt
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 26 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »

Impressum

disclaimer
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

Style by BBFB.de modified by Ars-Moriendi