Forum Schwarzes Baden-Württemberg

Registrierung Kalender Mitgliederliste Treffen Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Portal Zur Startseite

Forum Schwarzes Baden-Württemberg » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 16 von 16 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Politik und Black Metal
Einherjer

Antworten: 104
Hits: 23.895
05.09.2008 18:19 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


ganz einfach: Ich finde, man sollte sein weltbild nicht von stupidem rechts-links denken beeinflussen lassen. meine ansichten mögen in einem punkt rechts, im anderen links, oder ganz was anderes sein. deswegen bin ich nicht gleich ein kommunist oder ein nazi. im Black Metal verhält es sich ähnlich.

Ich halte NSBM übrigens für ein unwort, weil NSBM nichts mit NS zu tun hat. Würde dieses genre evtl als völkisch, aber nicht als national-sozialistisch bezeichnen. es wird darin ja nicht über hitler, sondern über germanen gesungen. und damals gabs keinen national-sozialismus.
Thema: Politik und Black Metal
Einherjer

Antworten: 104
Hits: 23.895
31.08.2008 12:25 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


Oberste Priorität eines praktizierenden Satanisten ist es, die Wahrheit ungeachtet des allgemein anerkannten Weltbildes zu erkennen.

Die Wahrheit ist die Wahrheit, auch wenn sie nicht gesellschaftlich anerkannt oder politisch korrekt ist.

Wer nicht hinterfragt und nicht denkt, der ist sollte vom Black Metal lieber die Finger lassen.

Punkt.
Thema: Metal aus der Gegend
Einherjer

Antworten: 77
Hits: 40.033
01.07.2008 17:55 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


-
Thema: Metal aus der Gegend
Einherjer

Antworten: 77
Hits: 40.033
24.06.2008 19:07 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


Zitat:
Original von rudi22
Zitat:
Original von Chiropterus
Uthark und Rabenvolk wurden beschuldigt.

Rabenvolk unterschreibt mit "Heil", Uthark hat ein Lied namens "Panzerdivision" und beide haben mit dem ominösen "Schwarzes Kreis Südgermanien" zutun. Das dürfte gereicht haben.

EDIT:
Doch nicht, es waren offenbar Kontakte zu den falschen Leute auf Myspace.
Antifa-Meldung
Mitgefangen, mitgehangen. Vielleicht sollte man nicht jeden Kontakt auf Myspace annehmen. zwinkert


lieber chiropterus, wenn du schon die "antifa-meldung" verlinkst, könntest du zumindest bei der wahrheit bleiben. nicht das lied "panzerdivision" und das wort "heil" haben zur absage geführt sondern sprüche wie "sieg heil" der band "rabenvolk"... die band "schattenreich" wird in dem text mit keiner silbe erwähnt. ist halt pech, wenn man mit solchen bands gemeinsam auftritt

Zitat:
Am Samstag, 15. März sollte in einem Jugendzentrum in Ulm die Band „Rabenvolk“ zusammen mit der Band „Uthark“ und zwei unpolitischen Gruppen im Rahmen eines Konzertes auftreten, dieses wurde von den BetreiberInnen des Jugendzentrums jedoch sofort abgesagt, nachdem sie über die ideologische Orientierung von „Rabenvolk“ informiert wurden.



Die 2007 gegründete Band aus Stockach, Baden Württemberg, zählt offenbar zu den Nachwuchsbands im neonazistischen Flügel der deutschen Black Metal Szene. Mit dem Spruch “Best Arysk regards from Germany” (übersetzt: „Beste arische Grüsse aus Deutschland“) im Myspace-Gästebuch der US-Black-Metal Band “Vinterskog” (die in ihrem Blog etwa über die “verdammten Juden” hetzt) zeigt die Gruppe bereits sehr deutlich, welche Ideologie sie vertritt. In einem anderen Gästebuch grüsst die Band mit „Sieg Heil Satan!“. Ein Split-Tonträger mit zwei anderen Bands („Massengrab“ aus Deutschland und „Ritualmord“ aus Österreich) erschien 2008 bei dem brasilianischen Neonazi-Label „Holokaostor Productions“. Der Betreiber des Labels grüsst etwa in einem Myspace-Gästebuch ebenfalls mit „Sieg Heil“. „Rabenvolk“ zählen sich zu einem durchwegs aus Blackmetal-Nachwuchsbands bestehenden Zusammenschluss, der sich „Schwarzer Kreis Südgermanien“ nennt. Mit dabei in diesem Bund sind zumindest einige rechtsextreme und neonazistische Musikgruppen, die sich brauner Symbolik bedienen:

Während sich die Band „Uthark“ aus Ravensburg darauf beschränkt, auf ihrer Myspace-Seite Bilder des Zweitens Weltkrieges und Leichenberge zu präsentieren und auf einem Banner gegen den „influence of antifa scum“ (übersetzt: „Einfluss des Antifa-Abschaums“ – ein in der rechten Blackmetal-Szene beliebter Kampfslogan) zu wettern, gleichzeitig betonend, „unpolitisch“ zu sein und weder Fremdenhass/Rassismus noch Antifaschismus zu unterstützen, präsentieren sich andere Bands schon viel eindeutiger: So etwa die bayrische Band „Svartedauden“. Die „Myspace“-Präsenz ist unter dem Namen „8svartedauden8“ registriert, wobei hier offensichtlich der neonazistische Code „88“ also zweimal der achte Buchstabe des Alphabets, somit „Heil Hitler“, gemeint ist. Die Band verwendete in der Vergangenheit eine Grußkarte, die ein Keltenkreuz in Verbindung mit einem zum Hitlergruss ausgestreckten weißen Arm zeigt.

Im Gästebuch des ebenfalls dem „Schwarzen Kreis“ angehörenden und aus Baden-Württemberg stammenden Soloprojektes „Sturmgebet“ freuten sich „Rabenvolk“ schon auf das Konzert in Ulm: „Heil Dir Nächstes Wochenende wird Ulm zerstört!! Heil!“. Ein weiblicher Fan kündigte an: „(…) in Ulm (…) da wird rumgehitlert (…)“. Mit letzterem ist das Zeigen des Hitlergrusses gemeint, mit VertreterInnen der Neonazi-Szene war bei dem Konzert in Ulm also zu rechnen. Die Reaktionen der beiden genannten Bands bzw. ihres Umfeldes auf die Absage des Konzertes tragen auch nicht gerade dazu bei, den Rechtsextremismusverdacht zu entkräften: „Verdammt! Diese drecks Antifa (sic)! Kaum mehr als ein Pack lebensunwerter Spinner!“ meint der Myspace-User „Schwarzer Kreis Südgermanien“. “Rabenvolk” rufen unverhohlen zu Gewalt auf: „Smash the scum!“. „Uthark“ beharren weiterhin darauf, dass sie und „Rabenvolk“ unpolitisch seien: „Der Gig in Ulm wurde von einem Spinner, der uns und Rabenvolk bezichtigte, rechtradikal zu sein, zunichte gemacht! Wir wollen hier nocheinmal erklären, dass wir keinen NSBM sondern War Black Metal machen, also Krieg thematisieren, und keine Nazi Ideologie! Wir distanzieren uns AUSDRÜCKLICH von RASSISMUS und FREMDENHASS! FUCK OFF an die Antifa, die immer wieder unpolitische Konzerte von Black Metal oder Pagan Metal Bands grundlos zunichte macht! Ihr seid die waren (sic) Faschisten! Wir werden in Zukunft Konzerte geben, ob ihr wollt oder nicht! ES IST KRIEG!!!“.


wiedermal ein beweis, wie man mit einseitiger recherche den teufel an die wand malen kann:

rabenvolk grüßten mit "Sieg heil Satan" im gästebuch des schwarzen kreis südgermanien, weil sie kurze zeit vorher von der exakt selben seite aus einem völlig belanglosen Grund als NSBM Band abgestempelt wurden (siehe: http://fightfascism.wordpress.com/2007/1...ackmetal-bands/) worüber sie sich selbst ärgerten und sich darüber lustigmachten. wer den gruß im kontext nachliest wird auch die ironie dahinter sofort erkennen können.

Im Banner "Against the Influence of Antifa-Scum" heißt es weiter "Black Metal=Anti-Human! No place for Politics and political correctness". Dieser Banner ist KEIN Kampfslogan der rechten Szene! Sonst würde er "Black Metal=Anti-Semit" oder ähnlich lauten

Bilder von zerstörten Städten und toten Soldaten aus dem 2.Weltkrieg sind sicher auch keine NS-Propaganda, außer man ist Masochist.

und was fans/symphatisanten in myspace-gästebüchern schreiben, darauf haben wir keinen einfluss


Satanismus und Heidentum verherrlichen Freiheit, Individualität und kritisches, eigenständiges Denken und sind sicher nicht mit Faschismus vereinbar!
Thema: Metal aus der Gegend
Einherjer

Antworten: 77
Hits: 40.033
05.03.2008 10:52 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


Zitat:
Original von Boppel
Meine Band:

Schattenreich

dann noch:

Thy Wicked

und

Vargsheim


sehe gerade, wir spielen zusammen auf'm HERE'S NO PEACE in ULM/DONAUTURM (mehr infos: http://a383.ac-images.myspacecdn.com/ima...6650a4cc91e.jpg )

in dem Fall, lass uns die Äxte Schwingen! Metal

greets
Thema: Talmudfälschungen
Einherjer

Antworten: 28
Hits: 11.061
05.01.2008 23:28 Forum: Philosophie und Religion


Zitat:
Original von Striga Jawbreaker
Die Existenz von NSBM könnte wohl auch mit dem im NS vertretenen Antisemitismus zusammenhängen; da haben wohl ein paar Vollpfosten mal irgendeinen Zusammenhang zwischen den jüdischen Wurzeln des Christentums und ihrer Ablehnung desselben gezogen und geglaubt, sie müßten einen auf Nazi machen,um damit ihre Ablehnung austudrücken.
Vom Thema Ahnenkult,Germanen,usw. ganz zu schweigen.


Ich mag die Juden:

Jeder Jude darf mit Lügen und Meineid einen Akkum (Ungläubigen) ins Verderben stürzen
(Babha Kama 113a)

Nichtjüdisches Eigentum gehört dem Juden, der es als erster beansprucht
(Babba Bathra 54b)

Der Messias wird den Juden die Herrschaft über die ganze Welt geben. Und ihr werdet alle Völker unterworfen haben.
(Babylonischer Talmud Schahhschrift, Seite 120, Spalte 1)

Was ist eine Prostituierte? Irgendeine Frau, die keine Jüdin ist.
(Eben-Ha-Eser, 6 )

Geschlechtsverkehr mit Nichtjuden ist wie Geschlechtsverkehr mit Tieren
(Kethuboth 3b)

Nichtjuden wurden geschaffen, damit sie den Juden als Skalven dienen
(Midrasch Talpioth 225)

Überall wohin Juden kommen, müssen sie sich zu Herrschern über ihre Herren machen
(Sanhedrin 104a)

Das grosse Gesindel sind die Völker der Erde, sie sind finster und werden Nichtjuden genannt.
(Sohar III.125a)

Das sind Zitate aus dem Talmud, die "Jüdische Bibel", Das Fundament ihres Glaubens.
Elitärer gehts nicht mehr, Respekt! Ich denke, ich werde konvertieren!
Thema: Metal aus der Gegend
Einherjer

Antworten: 77
Hits: 40.033
30.12.2007 22:27 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


Zitat:
Original von Boppel
Meine Band:

Schattenreich

dann noch:

Thy Wicked

und

Vargsheim


nicht schlecht!
Thema: Metal aus der Gegend
Einherjer

Antworten: 77
Hits: 40.033
26.12.2007 14:11 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


Nicht lange, dezember 2006 gegründet, seit 18.12.07 online.
Thema: Metal aus der Gegend
Einherjer

Antworten: 77
Hits: 40.033
23.12.2007 14:56 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


Meine Band:

http://www.myspace.com/utharkwarhorde

UTHARK
Thema: nordische mythologie/zeit der germanen und wikinger
Einherjer

Antworten: 15
Hits: 13.305
15.11.2007 16:43 Forum: Vergangenes - Diskussion zu historischen Themen


Zitat:
Original von [robson]
besonders nach Übernahme ins Lateinische durch die Römer kommt es zu einer Ausweitung des Begriffs auf jedwede Form der kulturellen Unterlegenheit, die natürlich immer aus einer gewissen Perspektive der eigenen Überlegenheit gesehen wird, wertneutral war der Begriff sicherlich nie.


Das stimmt, aber aus Sicht der Römer waren ihnen so ziemlich alle Kulturen unterliegen, deswegen war Barbar, eine zwar abwertende, aber gängige bezeichnung für alle Ausländer, sogar Griechen wurden von den Römern teilweise als Barbaren betitelt, macht zwar keinen Sinn aber war so
Thema: Burzum
Einherjer

Antworten: 55
Hits: 26.568
12.11.2007 19:47 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


so'n g'schwätz, dann is es halt ne 1-Mann-Band, scheiß kleinliche Wortkorrektoren...
Thema: Burzum
Einherjer

Antworten: 55
Hits: 26.568
11.11.2007 10:23 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


Zitat:
Original von Wasteland
Hat mir nie zugesagt. Okay ich bin auch kein Black Metal Hörer. Aber ich glaub wenn es keine Burzum priavten geschichten geben würde, wäre Burzum gar nicht so bekannt.


Das glaube ich nicht. die Musik ist einfach einzigartig!
Thema: nordische mythologie/zeit der germanen und wikinger
Einherjer

Antworten: 15
Hits: 13.305
08.11.2007 21:25 Forum: Vergangenes - Diskussion zu historischen Themen


Da kann ich nur den Film "Der 13. Krieger" empfehlen, dort werden Nordmänner auf eine mir sehr sympatische Weise dargestellt.

Das Wikinger Hörner tragen hat eher symbolische bedeutung. echte wikinger trugen nie hörner, das symbol der hörner kommt vom griech. gott pan, der später prototyp für teufel wurde, da hörner symbolisch für tierische triebe stehn, was im christlichen "teuflisch" und "sündhaft" ist. Die Hörner der Wikinger sind also symbol dafür, dass sie Heiden waren.

"Barbar" war bei den Römern übrigens die gängige Bezeichnung für "Ausländer"
Thema: Pagan
Einherjer

Antworten: 17
Hits: 8.922
08.11.2007 20:48 Forum: Philosophie und Religion


Die alten Götter sind nicht tot, sie wachen immernoch über uns

die alten Werte werden bald wieder gesetz sein, Ehre, Stolz und Tapferkeit,

denn auf diesem heuchlerischen Haufen selbstgefälligkeit auf dem unsere Welt gebaut ist, kann nichts wachsen,

das uns auch nur eine Sekunde lang am Leben halten könnte!


Um den alten Glauben zu verstehen muss man kein Professor sein, ich habe viel über die nord. Mythologie und auch über griechische, römische, keltische, ägyptische, etc.... gelesen,
das sind Geschichten! bruchstückhafte überbleibsel, weil viele Mythen, Sagen nicht aufgeschrieben wurden, bzw verloren gingen.
wer heidnischen glauben verstehen will muss tief in sich selbst schauen, seine gefühle für recht und unrecht, gut und böse erkennen, seine Umwelt, himmel, erde, tiere, pflanzen beobachten, und irgendwann zu der erkenntnis kommen, was Leben wirklich heißt....
Thema: Hörenswerte Black Metal Bands
Einherjer

Antworten: 60
Hits: 24.601
06.11.2007 22:29 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


Enthroned
Ragnarok
Ad Hominem
Carpathian Forrest
Urgehal
Endstille
Unlight
Behemoth
Thema: Burzum
Einherjer

Antworten: 55
Hits: 26.568
06.11.2007 22:15 Forum: Metal / Gothic-Metal / Metalcore / Hardcore / Punkrock


Absolut mein Ding Metal
Zeige Beiträge 1 bis 16 von 16 Treffern

Impressum

disclaimer
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

Style by BBFB.de modified by Ars-Moriendi